Schalke beendet Negativserie mit 2:1 gegen Hoffenheim

Liveticker

Gelsenkirchner setzten sich zu Hause durch und schoben sich punktegleich mit dem Lokalrivalen Borussia Dortmund auf Rang fünf


Schalke 04 hat am Samstag in der deutschen Fußball-Bundesliga einen wichtigen Sieg im Kampf um die Europacup-Plätze eingefahren. Die Gelsenkirchner setzten sich zu Hause gegen 1899 Hoffenheim verdient mit 2:1 (2:0) durch. Schalke schob sich dadurch vorübergehend punktegleich mit dem Lokalrivalen Borussia Dortmund auf Rang fünf.

Die Tore für Schalke erzielten Thilo Kehrer (11.) und Breel Embolo (28.). Ein weiterer Treffer von Embolo nach Zuspiel von Alessandro Schöpf wurde per Videobeweis wegen Abseits aberkannt (14.). Schöpf wurde in der Nachspielzeit ausgewechselt, ÖFB-Teamkollege Guido Burgstaller spielte im Sturm durch und zeigte einige sehenswerte Offensivaktionen. Diese wurden aber nicht mit seinem achten Liga-Saisontor belohnt.

Hoffenheim kam durch Andrej Kramaric nur noch zum Anschlusstreffer (78.). Florian Grillitsch war über die volle Distanz im Einsatz, Landsmann Robert Zulj wurde in der zweiten Hälfte eingewechselt (58.). Die Hoffenheimer treten als Neunter auf der Stelle, der Rückstand auf Schalke verdoppelte sich auf sechs Zähler. Schalke hatte davor zwei Liga-Niederlagen in Folge kassiert. Zu Hause waren die Gelsenkirchner im Frühjahr noch sieglos.