Österreichs Zweierbob auf Rang 10

Liveticker

Historisches Gold für USA im Langlauf-Teamsprint. Österreich geht trotz berechtigter Hoffnungen in der Abfahrt der Damen leer aus. Ski-Crosser ohne Medaillen, aber mit Stürzen


Österreichs Speed-Frauen gehen in der Abfahrt leer aus. Die Medaillen machen sich andere aus: Sofia Goggia aus Italien holt Gold vor Ragnhild Mowinckel (NOR) und Lindsey Vonn (USA). Ramona Siebenhofer wird als beste Österreicherin Zehnte.

Snowboarder Clemens Millauer hat das Finale des Big-Air-Bewerbs bei den Olympischen Winterspielen verpasst. Der 23-jährige Oberösterreicher griff bei seinem ersten Versuch in den Schnee und kam beim zweiten Sprung nach der Landung zu Sturz. Damit kam er mit 47,00 Punkten über den 16. und letzten Platz des ersten Teils der Qualifikation nicht hinaus.

Im Ski-Cross sind alle Österreicher spätestens im Viertelfinale ausgeschieden. In den Team-Sprints im Langlauf schlug sich Österreich wacker, hatte aber keine Chance aufs Finale und Medaillen. Bei den Damen landeten Lisa Unterweger und Teresa Stadlober auf Platz 15, bei den Herren schafften Dominik Baldauf und Bernhard Tritscher nach starkem Start nur Platz acht.

Am Nachmittag fuhren Christina Hengster und Valerie Kleiser im Zweierbob auf Rang 10.