Hayböck verpasst Medaille, nur Blech für Flock

Liveticker

Stoch springt auf der Großschanze zu Gold, Hayböck Sechster – Janine Flock verpasst als Vierte im Skeleton ganz knapp eine Medaille – Ester Ledecka schnappt Anna Veith um eine Hundertstel Gold im Super-G weg


Der olympische Samstag begann mit einem Paukenschlag: Anna Veith sah im Super G bereits wie die sichere Siegerin aus, ehe ihr die tschechische Teilzeit-Snowboarderin Ester Ledecka um eine Hundertstelsekunde Gold wegschnappte. Bronze ging 11/100 zurück an die Liechtensteinerin Tina Weirather, die Schweizerin Lara Gut verpasste Edelmetall um eine weitere Hundertstel.

Skeleton-Pilotin Janine Flock hat am Samstag die zehnte Medaille für Österreich bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang hauchdünn verpasst. Die 28-jährige Tirolerin, die nach drei von vier Läufen auf Platz eins gelegen war, fiel in der Entscheidung noch auf Rang vier zurück. Gold ging an Titelverteidigerin Lizzy Yarnold aus Großbritannien. Flock fehlten letztlich 0,02 Hundertstel auf Bronze.

Auf der Großschanze hat der Halbzeitzweite Michael Hayböck eine Medaille verpasst, er fiel im Finale auf Rang sechs zurück. Gold schnappte sich der Pole Kamil Stoch. Silber ging an den Deutschen Andreas Wellinger und Bronze an den Norweger Robert Johansson. Stefan Kraft kam über Platz 18 nicht hinaus.