Große Dramaturgie in Hütteldorf

Liveticker

Der Meister feiert einen dramatischen 3:2-Sieg in Wien und setzt sich wieder an die Tabellenspitze


Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist auch nach der 16. Runde Bundesliga-Tabellenführer. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag einen packenden Schlager bei Rekordchampion Rapid knapp mit 3:2 (1:1) und setzte sich zwei Punkte vor Sturm Graz an die Spitze. Der Abstand auf die drittplatzierten Hütteldorfer beträgt nach dem 17. Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage bereits acht Zähler.

Fußball-Bundesliga – 16. Runde: SK Rapid Wien – Red Bull Salzburg 2:3 (1:1). Wien, Allianz Stadion, 25.300 (richtig), SR Hameter

Torfolge: 1:0 (28.) Ljubicic

1:1 (45.+2) Hwang

1:2 (46.) Ulmer

1:3 (50.) Yabo

2:3 (76.) Kvilitaia

Rapid: Strebinger – Auer, M. Hofmann, Galvao, Bolingoli – Ljubicic (46. Petsos), Schwab – Murg, Joelinton (67. Kvilitaia), Keles (56. Schaub) – Schobesberger

Salzburg: Walke – Miranda, Pongracic, Caleta-Car – Lainer, X. Schlager, Va. Berisha (88. Rzatkowski), Ulmer – Yabo (79. Gulbrandsen), Hwang, Minamino (65. Haidara)

Gelbe Karten: Galvao, M. Hofmann, Joelinton, Kvilitaia, Auer bzw. Pongracic, Miranda, Hwang, Ulmer