Salzburg und Rijeka trennen sich 1:1

Liveticker

In der dritten Runde der Qualifikation zur Champions League müssen sich die Bullen gegen Kroatiens Meister mit einem Remis begnügen


Fußball-Meister Red Bull Salzburg muss in der Champions-League-Qualifikation um den Einzug ins Play-off bangen. Die Salzburger kamen am Mittwoch im Drittrunden-Hinspiel gegen HNK Rijeka zu Hause nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Mario Gavranovic hatte den kroatischen Double-Gewinner vor der Pause in Führung gebracht (30.), Salzburg gelang durch Hwang Hee-chan der Ausgleich (49.).

Die Entscheidung folgt im Rückspiel nächsten Mittwoch (20.45 Uhr) in Rijeka. Salzburg benötigt dort zumindest einen Treffer. Der Aufsteiger steht im Play-off um den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse. Der Verlierer muss sich mit dem Kampf um den Einzug in die Europa League begnügen. Seit dem Red-Bull-Einstieg 2005 haben es die Salzburger noch nie in die Champions League geschafft.