Sieben Tote und dutzende Verletzte in London: Zwölf Festnahmen in Stadtteil Barking

Livebericht

Was bisher bekannt ist:

  • Um 22:08 Ortszeit gehen Samstagnacht erste Notrufe bei der Polizei ein: Ein Fahrzeug habe Fußgänger auf der London Bridge überfahren.
  • Kurz darauf wird die Polizei wegen Messerangriffen zum Borough Market gerufen. Schüsse fallen.
  • Wenig später findet im Stadtteil Vauxhall ein Polizeieinsatz wegen einer Messerstecherei statt.
  • Um 00:25 Ortszeit gibt die Polizei bekannt, dass die Vorfälle auf der London Bridge und am Borough Market als Terrorakte eingestuft werden. Der Vorfall in Vauxhall dürfte mit diesen nicht in Zusammenhang stehen.
  • Die Polizei bestätigt am Vormittag sieben Todesopfer.
  • Die Londoner Rettung hat 48 Menschen in fünf Spitäler eingeliefert, eine ungenannte Zahl von Opfern wurde direkt auf der Straße verarztet. Mehrere Verletzte wurden in einem nahen Hotel untergebracht.
  • Am frühen Morgen gibt die Polizei bekannt, dass drei Attentäter erschossen wurden und keine weiteren Täter gesucht werden. Medien hatten zuvor von fünf Attentäter gesprochen, die sich in dem Van befunden haben sollen.
  • Die Attentäter trugen Sprengstoffgürtel-Attrappen.
  • Im Londoner Stadtteil Barking wurden zwölf Personen festgenommen. Dort soll sich die Wohnung eines der Attentäter von vergangener Nacht befinden. (red)