Real steht im Finale der Champions League

Liveticker

Die Königlichen geraten bei Atletico schnell in Rückstand, ziehen letztendlich aber souverän ins Endspiel gegen Juventus Turin ein


Real Madrid ist am Mittwoch ins Finale der Fußball-Champions-League eingezogen. Der spanische Rekordmeister stieg trotz eines 1:2 beim Stadtrivalen Atletico auf, weil er das Semifinal-Hinspiel in der Vorwoche mit 3:0 gewonnen hatte. Im Endspiel am 3. Juni in Cardiff gegen Juventus Turin könnten die "Königlichen" als erstes Team überhaupt den Titel in der "Königsklasse" erfolgreich verteidigen.

Atletico ging durch Saul Niguez (12.) und Antoine Griezmann (16./Elfmeter) schnell mit 2:0 in Führung. Das Auswärtstor von Isco (42.) machte aber die Hoffnung der Gastgeber auf ein Wunder im letzten Europacup-Spiel im Estadio Vicente Calderon zunichte.