Macron wird nächster Präsident Frankreichs

Liveticker

Macron mit mehr als 66 Prozent deutlich vor Marine Le Pen – Sozialliberaler Kandidat zieht in den Élysée-Palast ein – Le Pen gratulierte Macron


Paris – Bei der französischen Präsidentenstichwahl hat sich Emmanuel Macron am Sonntag eindeutig gegen Marine Le Pen durchgesetzt. Der sozialliberale Kandidat kommt nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen auf 66,06 Prozent, die rechtsextreme Le Pen auf 33,94 Prozent.

DER STANDARD begleitete die Wahl in Form eines Livetickers mit Beiträgen aus Paris, Rennes und aus der Redaktion in Wien. (red, 8.5.2017)

Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid: Präsidentschaftswahl in Frankreich: Gesiegt, aber noch nicht gewonnen

Frankreichs neuer Präsident: Der talentierte Monsieur Macron

Kopf des Tages: Brigitte Macron – Frankreichs ungewöhnliche Première dame

Grafiken zur Stichwahl