Lkw raste in Menschenmenge: Ein Verdächtiger festgenommen

Livebericht

Angriff mit Laster auf Einkaufsstraße – Polizei: Vier Tote, zwölf Verletzte

Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm ist am Freitag eine Person festgenommen worden. Das bestätigte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die Zeitung "Aftonbladet" unter Berufung auf Insider berichtet, am Freitagabend sei im Norden der Stadt ein Mann festgenommen worden. Der Verdächtige habe sich zu der Lkw-Attacke im Stadtzentrum bekannt.

Beim Anschlag kamen laut schwedischen Medien vier Menschen ums Leben. Das berichteten mehrere Zeitungen unter Berufung auf die Nachrichtenagentur TT. Die Polizei sprach von vier Toten und zwölf Verletzten.

Zuvor hatten die schwedischen Gesundheitsbehörden von einem getöteten Menschen gesprochen. 15 weitere wurden demnach zum Teil schwer verletzt, darunter mehrere Kinder. Davor war wiederum von "mindestens drei" beziehungsweise "mehreren" Toten die Rede gewesen. (red, APA, Reuters, 7.4.2017)