Stuhec gewinnt Damen-Abfahrt, Venier holt Silber

Liveticker

Slowenin wird ihrer Favoritenrolle gerecht und darf sich fortan Weltmeisterin nennen – Stephanie Venier überrascht und holt die dritte Medaille für den ÖSV in St. Moritz


St. Moritz – Die österreichischen Ski-Damen hamstern bei der WM in St. Moritz weiter Medaillen. Am Sonntag machte Stephanie Venier den Medaillensatz komplett, indem sie hinter der programmierten Gold-Gewinnerin Ilka Stuhec aus Slowenien die Silbermedaille errang. Bronze ging an die US-Amerikanerin Lindsey Vonn.

Es war die dritte Medaille der ÖSV-Damen und des österreichischen Teams insgesamt bei den Titelkämpfen in der Schweiz. Zuvor hatte Nicole Schmidhofer Super-G-Gold geholt, Michaela Kirchgasser eroberte Bronze in der Kombination. Christine Scheyer kam am Sonntag auf Platz sechs, Ramona Siebenhofer war Neunte.