Mayer gewinnt den Super-G von Kitzbühel

Liveticker

ÖSV-Läufer siegt beim Auftakt zum Rennwochenende am Hahnenkamm


Matthias Mayer hat am Freitag den Weltcup-Super-G in Kitzbühel gewonnen. Der 26-jährige Abfahrts-Olympiasieger aus Kärnten setzte sich auf der Streif neun Hundertstelsekunden vor dem Südtiroler Christof Innerhofer durch. Der Schweizer Beat Feuz (+0,44 Sek.) komplettierte als Dritter das Podest. Der Kärntner Max Franz (+0,59) wurde als zweitbester Österreicher Fünfter.

Für Mayer war es der vierte Weltcup-Sieg seiner Karriere, der zweite im Super-G nach Saalbach 2015. ÖSV-Star Marcel Hirscher landete mit 1,80 Sekunden Rückstand auf Platz 24, baute aber seine klare Führung im Gesamt-Weltcup auf den Norweger Henrik Kristoffersen aus.