Feller fädelt ein, Mölgg gewinnt in Zagreb

Liveticker

ÖSV-Läufer und Halbzeitführender kam im Finale nicht weit – Michael Matt als bester Österreicher Fünfter vor Marcel Hirscher


Der Italiener Manfred Mölgg hat am Donnerstagabend den Weltcup-Slalom in Zagreb gewonnen. Der 34-Jährige setzte sich klar vor dem Deutschen Felix Neureuther (+0,72 Sek.) sowie dem Norweger Henrik Kristoffersen (0,75) durch. Als bester Österreicher landete Michael Matt (1,31) unmittelbar vor Marcel Hirscher (1,43) auf Platz fünf. Der Halbzeitführende Manuel Feller fädelte in der Entscheidung beim zweiten Tor ein.

Für Routinier Mölgg war es dritte Weltcup-Sieg (alle im Slalom) seiner Karriere, der erste seit 1. Februar 2009 in Garmisch. In der Gesamtwertung baute Seriensieger Hirscher seinen Vorsprung auf den Norweger Kjetil Jansrud auf 271 Punkte aus.