Live: Schaubtriplepack beim 4:0 für Rapid bei Trencin, Austria schlägt Rosenborg 2:1

Liveticker


Wien – Rapid bestätigte die Favoritenrolle gegen den slowakischen Meister bereits im Hinspiel des Europa-League-Playoffs eindrucksvoll. Schaub mit einem Triplepack und Schwab waren die Torschützen für Grün-Weiß beim 4:0 in Zilina gegen Trencin.

Die Austria besiegte Rosenborg Trondheim im Happelstadion mit 2:1 und geht daher mit Hoffnungen in das Rückspiel nächste Woche.

FK Austria Wien – Rosenborg Trondheim 2:1 (0:0). Wien, Ernst-Happel-Stadion, 6.090, SR Benoit Bastien/FRA.

Tore: 1:0 (51.) Grünwald, 2:0 (53.) Pires, 2:1 (91.) Reginiussen

Austria: Almer – Larsen, Rotpuller, Filipovic, Martschinko – Serbest, Holzhauser – Venuto (84. De Paula), Grünwald (80. Windbichler), Pires – Kayode (90. Friesenbichler)

Rosenborg: Kwarasey – Svensson, Reginiussen, Eyjölfsson, Gersbach – Jensen, Konradsen, Midtsjö (77. Vilhjalmsson) – Helland, Gytkjaer, Skjelvik (71. Rashani)

Gelbe Karten: Serbest, Kayode bzw. Gytkjaer

AS Trencin – SK Rapid Wien 0:4 (0:1). Zilina, Stadion pod Dubnom, 4.065 (richtig), SR Stefan Johannesson (SWE)

Tore: 0:1 (32.) Schaub, 0:2 (54.) Schaub, 0:3 (73.) Schwab, 0:4 (83.) Schaub

Trencin: Chovan – Sulek, Udeh, Klescik, Holubek – Lawrence (80. Ket) – Kalu, Paur, Janco (62. Rabiu), Bala (63. Prekop) – Janga

Rapid: Novota – Pavelic, Schößwendter, Dibon, Schrammel – Grahovac, Mocinic – Schaub (86. Auer), Schwab, Schobesberger (50. Murg) – Joelinton (84. Entrup)

Gelbe Karten: Sulek bzw. keine