Austria steigt im Elferschießen auf, Rapid mit 3:0 gegen Schodsina weiter

Liveticker

Wiener Vereine schaffen den Aufstieg ins Play-off der Europa-League


Austria Wien hat den Aufstieg ins Play-off der Europa-League geschafft. Gegen Spartak Trnava setzten sich die Wiener am Donnerstagabend nach nervenaufreibenden 120 Minuten erst mit 5:4 im Elfmeterschießen durch. Kevin Friesenbichler hatte die Austria mit seinem späten 1:0 in die Verlängerung geschossen.

Auch Rapid Wien steht im Play-off. Im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde setzten sich die Wiener gegen den weißrussischen Verein Torpedo Schodsina locker mit 3:0 (2:0) durch. Mario Pavelic erzielte mit der ersten klaren Torchance in der 26. Minute die Führung für Rapid, Thomas Schrammel erhöhte zehn Minuten später auf 2:0. Louis Schaub setzte in der Nachspielzeit (92.) den Schlusspunkt.