1:0 – Wenn der Ticker besser ist als das Spiel

Liveticker

Salzburg fährt einen Arbeitssieg in der CL-Qualifikation bei Tirana ein


Red Bull Salzburg hat sich in der Champions-League-Qualifikation bei Partizani Tirana zu einem 1:0-Sieg gemüht. Damit gehen die Bullen als Favorit ins Rückspiel der dritten Runde am kommenden Mittwoch (20.30 Uhr). In Elbasan tat sich Salzburg am Dienstag lange Zeit schwer. Erst ein Elfmeter von Jonathan Soriano erlöste die Bullen (70.).

Kurze Zeit später musste Soriano nach einem brutalen Foul von Renaldo Kalari, der dafür Rot sah, ausgewechselt werden. Auch Salzburg musste das Spiel zu zehnt beenden, weil Diadie Samassekou zuvor innerhalb von wenigen Minuten zweimal Gelb erhalten hatte (50., 54.).

Champions-League-Qualifikation, 3. Runde, Hinspiel

Partizani Tirana – Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)
Elbasan-Arena, 3.000 Zuschauer, SR Oliver (ENG)

Tor: 0:1 (70.) Soriano (Elfmeter nach Foul an Berisha)

Partizani: Hoxha – Ibrahimi, Krasniqi, Arapi, Kalari – Ramadani – Ekuban, Vila, Trashi, Torassa (82. Bardhi) – Fili (58. Batha)

Salzburg: Walke – Schwegler, Caleta-Car, Hinteregger, Ulmer – Samassekou, Bernardo, Berisha – Lazaro (89. Lainer), Soriano (75. Gulbrandsen), Dabbur (56. Laimer)

Gelbe Karten: Schwegler, Berisha bzw. Ibrahimi

Gelb-Rot: Samassekou (54./Salzburg/wiederholtes Foulspiel)

Rot: Kalari (73./Partizani/Foulspiel)