Live-Ticker: Frankreich bezwingt Irland 2:1

Liveticker

Der Auftritt des Gastgebers gegen die Überraschung aus Irland. Für Frankreich kann es nur ein Aufsteigen geben


Zwei Tore von Antoine Griezmann innerhalb von 225 Sekunden hat Gastgeber Frankreich am Sonntag gereicht, um Außenseiter Irland mit 2:1 (0:1) zu schlagen und als viertes Team nach Polen, Wales und Portugal ins Viertelfinale der Fußball-EM einzuziehen.

Nach dem frühen Rückstand durch Elfmeter (2.) sorgte die Truppe von Trainer Didier Deschamps in Lyon mit einer starken zweiten Hälfte noch für einen verdienten Erfolg und trifft nun am kommenden Sonntag auf den Sieger der Partie zwischen England und Island.

Fußball-EM 2016, Achtelfinale:

Frankreich – Irland 2:1 (0:1). Stade de Lyon, 56.279, SR Nicola Rizzoli (ITA).

Tore: 0:1 ( 2.) Brady (Foulelfmeter), 1:1 (58.) Griezmann, 2:1 (61.) Griezmann

Frankreich: Lloris – Sagna, Rami, Koscielny, Evra – Matuidi, Kante (46. Coman/93. Sissoko), Pogba – Griezmann, Giroud (73. Gignac), Payet

Irland: Randolph – Coleman, Keogh, Duffy, Ward – Brady, McCarthy (72. Hoolahan), Hendrick, McClean (68. O'Shea) – Long, Murphy (65. Walters)

Gelbe Karten: Kante, Rami bzw. Coleman, Hendrick, Long

Rote Karte: Duffy (66./Irland/Notbremse)