Live-Ticker: Irland schlägt Italien und steht im Achtelfinale

Liveticker

Den Iren gelingt gegen Italien die große Überraschung und der Aufstieg. Schweden nach 0:1 gegen Belgien ausgeschieden


Belgien und Irland haben am Mittwochabend das Achtelfinale der Fußball-EM in Frankreich komplettiert. Die Belgier feierten in Nizza dank eines Treffers von Radja Nainggolan (84.) einen 1:0-Sieg über Schweden, das als Letzter der Gruppe E die Heimreise antreten muss. Die Iren kamen im Parallelspiel in Lille dank des Tors von Robbie Brady (85.) zu einem 1:0-Erfolg über Pool-Sieger Italien.

Diese Ergebnisse besiegelten endgültig das Ausscheiden der Türkei, die in der Gruppe D mit drei Punkten Dritter geworden war. Belgien spielt als Zweiter der Gruppe E nun am Sonntagabend (21.00 Uhr) im Achtelfinale in Toulouse gegen Ungarn, den Sieger der Österreich-Gruppe F. Die drittplatzierten Iren sind am Sonntag (15.00 Uhr) in Lyon Gegner von Gastgeber Frankreich.

Italien – Irland 0:1 (0:0). Lille, Stade Pierre Mauroy, 44.268, SR Hategan (ROM).

Tor: 0:1 (85.) Brady

Italien: Sirigu – Barzagli, Bonucci, Ogbonna – Bernardeschi (60. Darmian), Sturaro, Motta, Florenzi, De Sciglio (82. El Shaarawy) – Zaza, Immobile (74. Insigne)

Irland: Randolph – Coleman, Duffy, Keogh, Ward – Hendrick, McClean, McCarthy (77. Hoolahan), Brady – Long (90. Quinn), Murphy (70. McGeady)

Schweden – Belgien 0:1 (0:0). Nizza, Stade de Nice, 34.011, SR Felix Brych (GER).

Tor: Nainggolan (84.)

Schweden: Isaksson – Lindelöf, Johansson, Granqvist, Olsson – Larsson (70. Durmaz), Ekdal, Källström, Forsberg (82. Zengin) – Ibrahimovic, Berg (63. Guidetti)

Belgien: Courtois – Meunier, Alderwereild, Vermaelen, Vertonghen – Nainggolan, Witsel – Carrasco (71. Mertens), De Bruyne, Hazard (93. Origi) – Lukaku (87. Benteke)