Josef Pröll: "Absoluter Super-GAU in Kärnten passiert"

Liveticker

Pröll war bereits zum zweiten Mal geladen, am Nachmittag war sein Ex-Kabinettchef am Wort


Wien – Am Mittwoch statteten zwei Raiffeisen-Leute dem österreichischen Parlament einen Besuch ab. Am Vormittag war Ex-Vizekanzler und Finanzminister Josef Pröll, jetzt Chef von Leipnik-Lundenburger, am Wort. Am Nachmittag wurde Michael Höllerer, Ex-Kabinettsmitglied von Pröll und seiner Nachfolgerin Maria Fekter im Finanzministerium und jetzt Vorstand bei der Raiffeisen Zentralbank (RZB), befragt.

DER STANDARD berichtete live. (red, 25.5.2016)