Hypo-Prüfer Hief: "Hypo war Hochrisiko-Mandat"

Liveticker

Dietmar Aigner und Friedrich Hief sind als Auskunftspersonen geladen


Am Mittwoch war zunächst Gutachter Dietmar Aigner geladen. Es ging um die Kreditgeschichte – und da vor allem Wertberichtigungsbedarf – der Bank. Aigner, Gesellschafter der Linzer Beratungsgesellschaft AKKT, hat mehrere Gutachten für die Hypo erstellt. Zur Aufklärung kann er heute nichts beitragen, er hatte sich auch nicht "gesondert dafür vorbereitet", wie er aussagte. Seine Befragung war nach etwas mehr als einer Stunde wieder vorbei.

Ab 13 Uhr wird Wirtschaftsprüfer Friedrich Hief befragt. Er wartete am 14. Dezember 2009 nahe der Hypo-Zentrale in Klagenfurt das Ergebnis der Verhandlungen des Bundes mit den Hypoaktionären ab – das Bestellungsdekret der FMA zum Regierungskommissär hatte er da bereits in der Tasche. Die Bank wurde dann aber nicht unter Geschäftsaufsicht gestellt, sondern verstaatlicht.

Wir berichten live aus dem Parlament. (red, 9.3.2016)