Fill siegt auf der Streif, Favoriten stürzen schwer

Liveticker

Vor den Schweizern Feuz und Janka – Reichelt und Svindal nach heftigen Abflügen out – Streitberger nach Sturz schwer verletzt – Abbruch nach 30 Läufern


Peter Fill hat am Samstag die von einigen schweren Stürzen überschattete Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel gewonnen. Der Italiener setzte sich vor den beiden Schweizern Beat Feuz (+0,37 Sek.) und Carlo Janka (0,65) durch. Als bester Österreicher landete Vincent Kriechmayr (1,26) auf Platz sieben. Das Rennen wurde nach Startnummer 30 aus Sicherheitsgründen abgebrochen.

Neben den beiden Österreichern Hannes Reichelt und Georg Streitberger stürzte auch Topfavorit Aksel Lund Svindal in der Kompression vor der Einfahrt in die Traverse schwer. Der Norweger schien aber so wie Reichelt glimpflich davongekommen zu sein. Streitberger hingegen riss sich im rechten Knie das vordere Kreuzband, das Seitenband und das Innenband.