SPÖ-Klubomann Schieder im Hypo-U-Ausschuss

Liveticker

Schieder war Staatssekretär im Finanzministerium, als die Hypo notverstaatlicht wurde


Der Hypo-Untersuchungsausschuss ist am Mittwoch in eine Woche mit prominenten SPÖ-Zeugen gestartet. Mittwochvormittag musste zunächst noch Hypo-Niederösterreich-Vorstandschef Peter Harold den Abgeordneten als Auskunftsperson Rede und Antwort stehen.

Ab 14 kam SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder zu Wort. Er war zum Zeitpunkt der Notverstaatlichung der früheren Hypo Alpe Adria Staatssekretär im Finanzministerium unter Minister Josef Pröll (ÖVP), der bereits befragt worden ist. (red, 20.1.2016)