Rapid fixiert Gruppensieg

Liveticker

Im Fernduell mit den Spaniern bezwangen die Wiener im Ernst-Happel-Stadion Dinamo Minsk


Rapid hat in der Europa League den Gruppensieg geholt. Die Wiener setzten sich zum Abschluss am Donnerstag im Ernst-Happel-Stadion gegen Dinamo Minsk 2:1 durch und profitierten von einem 3:3-Remis von Viktoria Pilsen im Parallelspiel gegen Villarreal. Rapid beendete die Gruppe E damit nach fünf Siegen in sechs Spielen mit 15 Punkten, zwei Zähler vor Villarreal.

Maximilian Hofmann (29.) und Matej Jelic (59.) ließen die Wiener jubeln. Weißrusslands Vizemeister gelang durch Mohammed El Monir (65.) nur der Anschlusstreffer. Steffen Hofmann vergab einen Elfmeter (21.). Die Auslosung findet am Montag (13.00 Uhr) in Nyon statt, Rapid bleiben andere Gruppenerste sowie die vier besten Champions-League-Absteiger erspart.