Russland - Österreich 0:1

Liveticker


Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat die Tür zur EM-Endrunde 2016 in Frankreich sehr weit aufgestoßen. Die ÖFB-Auswahl setzte sich am Sonntag in Moskau gegen Russland 1:0 durch und blieb damit wie im November in Wien (1:0) gegen die "Sbornaja" ohne Gegentreffer. Der Vorsprung der ÖFB-Elf in der Gruppe G auf den Dritten Russland beträgt damit nach sechs von zehn Spielen schon acht Punkte.

Da sich die ersten beiden Teams fix für die EM qualifizieren, schaut es für die Truppe von Chefcoach Marcel Koller in der Qualifikation äußerst gut aus. Auch der Vorsprung auf den Zweiten Schweden, der im Abendspiel in Solna noch Montenegro empfing, wurde dank eines Treffers von Marc Janko (33.) vorerst auf sieben Zähler ausgebaut. Für die ÖFB-Auswahl geht es am 5. September mit dem Heimspiel im Ernst-Happel-Stadion gegen Moldau weiter, am 8. September wartet das Auswärtsspiel in Schweden.

Russland: Akinfejew - Smolnikow, Nowoselzew, Beresuzki (12. Tschernow), Kombarow (72. Kerschakow) - Gluschakow, Iwanow (46. Mirantschuk) - Schatow, Schirokow, Schirkow - Kokorin

Österreich: Almer - Klein, Dragovic, Hinteregger, Fuchs - Baumgartlinger, Ilsanker - Harnik (65. Sabitzer), Junuzovic (87. Prödl), Arnautovic - Janko (76. Okotie)

Gelbe Karten: Kokorin bzw. Klein