Blatter bleibt Fifa-Präsident

Liveticker

Amtsinhaber war im ersten Durchgang mit 133:73 klar vorn gelegen


Joseph Blatter bleibt Präsident des Fußball-Weltverbands (Fifa). Der 79-jährige Schweizer hat am Freitag beim 65. Fifa-Kongress in Zürich im ersten Wahlgang die nötige Zweidrittelmehrheit zwar verpasst, sein Herausforderer Prinz Ali bin al-Hussein aus Jordanien zog allerdings vor dem zweiten Durchgang seine Kandidatur zurück. Blatter war im ersten Durchgang mit 133:73 klar vorn gelegen.

Der Schweizer steht dem Fußball-Weltverband seit 1998 vor. Trotz eines am Mittwoch ausgebrochenen Korruptionsskandals um hohe Fifa-Funktionäre erhielt er ein Mandat für weitere vier Jahre.