Österreich gegen Kanada chancenlos

Liveticker

Österreichs Eisarbeiter hatten in ihrem letzten Spiel bei der Eishockey-WM in Tschechien gegen die "Ahornblätter" nicht den geringsten Auftrag


Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Dienstag im abschließenden Spiel bei der WM in Prag gegen Kanada eine klare Niederlage kassiert. Das ÖEHV-Team unterlag WM-Favorit Kanada mit 1:10 (0:4,0:2,1:4) und ist nur noch Zuschauer, wenn die Entscheidung um Abstieg oder Klassenerhalt fällt.

Damit muss Österreich hoffen, dass im anschließenden Spiel (16.15 Uhr) zwischen Frankreich und Lettland eine Entscheidung nach 60 Minuten fällt oder Lettland nach Verlängerung oder Penaltyschießen gewinnt. Falls Frankreich nach Verlängerung/Penaltyschießen gewinnt, sind Österreich, Frankreich und Lettland punktegleich und Österreich würde aufgrund der verlorenen direkten Duelle absteigen.

Verteidiger Dominique Heinrich erzielte gegen Kanada Österreichs Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:6. Die Mannschaft von Teamchef Daniel Ratushny kassierte damit zum Abschluss die höchste Niederlage im Rahmen dieses Turniers.