Nachlese Livebericht: "Birdman" bester Film und beste Regie

Liveticker

Mit jeweils vier Oscars waren Alejandro G. Inarritus "Birdman" und Wes Andersons "The Grand Budapest Hotel" die großen Gewinner der 87. Gala im Dolby Theatre


"Birdman" wurde bei der 87. Oscarverleihung in Los Angeles als bester Film und Alejandro G. Inarritu als bester Regisseur ausgezeichnet. Die Backstage-Komödie hat insgesamt vier Trophäen bei der Gala im Dolby Theatre für sich reklamieren können. Zuvor gingen bereits die Auszeichnungen für Originaldrehbuch und Kamera an "Birdman".

Der Film konnte sich damit gegen den ebenfalls als hohen Favoriten gehandelten "Boyhood" von Richard Linklater durchsetzen. Wes Andersons "The Grand Budapest Hotel erhielt auch vier Auszeichnungen, allerdings in weniger zentralen Kategorien. Julianne Moore wurde für das Alzheimerdrama "Still Alice" als beste Schauspielerin prämiert, ihr britischer Kollege Eddie Redmayne nahm für seine Rolle als Stephen Hawking in "The Theory of Everything" den Oscar als bester Hauptdarsteller entgegen.

Alle Gewinner 2015:

Bester Film: "Birdman"

Beste Regie: Alejandro Gonzalez Inarritu ("Birdman")

Bester Hauptdarsteller: Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit")

Beste Hauptdarstellerin: Julianne Moore ("Still Alice")

Beste Nebendarstellerin: Patricia Arquette ("Boyhood")

Bester Nebendarsteller: J. K. Simmon ("Whiplash")

Bester fremdsprachiger Film: "Ida" Polen (Regie: Pawel Pawlikowski)

Beste Kamera: Emmanuel Lubezki ("Birdman")

Bestes Originaldrehbuch: Alejandro G. Inarritu, Nicolas Giacobone, Alexander Dinelaris Jr., Armando Bo ("Birdman")

Bestes adaptiertes Drehbuch: Graham Moore ("The Imitation Game" – "Ein streng geheimes Leben")

Bester Schnitt: Tom Cross ("Whiplash")

Beste Filmmusik: Alexandre Desplat ("Grand Budapest Hotel")

Bester Filmsong: "Glory" aus "Selma" von John Legend und Common

Bestes Produktionsdesign: Adam Stockhausen, Anna Pinnock ("Grand Budapest Hotel")

Bester Tonschnitt: Alan Robert Murray, Bub Asman, ("American Sniper")

Beste Tonmischung: Craig Mann, Ben Wilkins, Thomas Curley ("Whiplash")

Beste Spezialeffekte: Paul Franklin, Andrew Lockley, Ian Hunter, Scott Fisher ("Interstellar")

Bester Animationsfilm: "Big Hero 6" ("Baymax" – "Riesiges Robowabohu"), Regie: Don Hall, Chris Williams

Bester Animationskurzfilm: "Feast", Regie: Patrick Osborne

Bester Dokumentarfilm: "Citizenfour", Regie: Laura Poitras

Bester Dokumentarkurzfilm: "Crisis Hotline: Veterans Press 1", Regie: Ellen Goosenberg Kent

Bestes Make-up / beste Frisur: Frances Hannon, Mark Coulier ("Grand Budapest Hotel")

Bestes Kostümdesign: Milena Canonero ("Grand Budapest Hotel")

Bester Kurzfilm: "The Phone Call", Regie: Mat Kirkby

(red, derStandard.at, 23.2.2015)

>>> Ansichtssache: Strahlende Gewinner und ein Gastgeber in Unterhosen
>>> Oscar-Mode: Action am roten Teppich
>>> Feministische Statements in der Oscarnacht