Iraschko-Stolz muss sich mit Platz drei begnügen

Liveticker

Halbzeitführunde rutscht im zweiten Durchgang noch zurück - Deutsche Vogt neue Weltmeisterin


Daniela Iraschko-Stolz hat am Freitag für die erste österreichische Medaille bei der Nordischen Ski-WM in Falun gesorgt. Die 31-jährige Steirerin, die nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte, holte im Damen-Skispringen Bronze. Der Sieg ging an die deutsche Olympiasiegerin Carina Vogt, Silber gewann die Japanerin Yuki Ito.

Mit Jacqueline Seifriedsberger auf Platz sieben und Eva Pinkelnig auf Rang acht landeten zwei weitere Österreicherinnen im Spitzenfeld. Chiara Hölzl wurde Sechzehnte.