Hirscher ausgeschieden, Grange ist Weltmeister

Liveticker

Worst-Case-Szenario für den ÖSV: Marcel Hirscher scheidet als Halbzeitführender aus. Franzose Grange holt überraschend Gold, Dopfer und Neureuther auf dem Podest


Marcel Hirscher hat die erfolgreiche Slalom-Titelverteidigung bei der WM in Vail/Beaver Creek verpasst. Der Doppel-Weltmeister von Colorado schied als Halbzeitführender im Finale aus. Der Franzose Jean-Baptiste Grange holte sich Gold vor den Deutschen Fritz Dopfer (+0,35) und Felix Neureuther (0,55). Der ÖSV gewann bei den 43. Welttitelkämpfen fünf Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille.

Nachdem im ersten Durchgang bereits Benjamin Raich und Mario Matt ausgeschieden waren, erwischte es im zweiten auch Michael Matt. Reinfried Herbst wurde als einziger klassierter Österreicher Zwölfter.