Silber und Bronze für ÖSV-Damen, Gold an Maze

Liveticker

Slowenin holt sich das Gold in der Kombination ab - Dahinter sorgen Nicole Hosp und Michaela Kirchgasser für die nächsten österreichischen Medaillen - Fenninger Vierte, Zettel Sechste


Abfahrtsweltmeisterin Tina Maze ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat die alpine Kombination der Ski-WM in Beaver Creek gewonnen. Die 31-jährige Slowenin triumphierte nach Abfahrt und Slalom vor den beiden Österreicherinnen Nicole Hosp (+0,22 Sek.) und Michaela Kirchgasser (0,35) und holte damit ihren insgesamt vierten Weltmeistertitel, jedoch den ersten in der Kombi.

Super-G-Weltmeisterin Anna Fenninger (0,89) landete auf dem vierten Platz. Kathrin Zettel (1,64) wurde Sechste. Österreich hält damit nach sechs von elf Entscheidungen bereits bei sechs Medaillen (3 Gold/2 Silber/1 Bronze).