Fenninger holt nach Hundertstel-Duell mit Maze Silber

Liveticker

Nach Gold im Super-G zweite Medaille für Salzburgerin - Gut auf Platz drei - Schmidhofer Vierte - Vonn geht leer aus


Anna Fenninger hat die Krönung zur Doppel-Weltmeisterin in Vail/Beaver Creek nur knapp verpasst. Die Goldmedaillengewinnerin im Super-G musste sich am Freitag in der Abfahrt nur um zwei Hundertstel-Sekunden der Slowenin Tina Maze geschlagen geben. Dritte wurde auf der "Raptor"-Piste die Schweizerin Lara Gut (+0,34 Sek.). US-Topstar Lindsey Vonn ging als Fünfte überraschend leer aus.

Unmittelbar vor Vonn reihte sich die Steirerin Nicole Schmidhofer auf Rang vier ein, sie hatte sich erst im Abschlusstraining das letzte ÖSV-Ticket gesichert. Elisabeth Görgl wurde Sechste, Cornelia Hütter landete außerhalb der Top-Ten.