Rosetta: Philae erfolgreich auf "Tschuri" gelandet

Liveticker

Harpunen haben Lander offenbar nicht verankert - Alle Infos zur Landung auf dem Kometen "Tschuri"


Der spektakuläre Höhepunkt der europäischen Rosetta-Mission: Am Mittwoch um kurz nach 17 Uhr ist erstmals in der Geschichte der Raumfahrt ein Landemanöver auf einem Kometen erfolgreich durchgeführt worden.

Signal brauchte 28 Minuten

Genau genommen hat sich der rund 100 Kilogramm schwere Lander schon um 16:30 Uhr MESZ am auserkorenen Landeplatz "Agilkia" in die Oberfläche des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko gekrallt. Die Bestätigung dafür kam allerdings erst eine halbe Stunde später: Die Signallaufzeit zur Erde beträgt 28 Minuten und 20 Sekunden. (red, derStandard.at, 12.11.2014)

Links