Kulturminister Ostermayer: "Ich wollte Hartmann nie schaden"

Liveticker

Ex-Burgtheaterdirektor Matthias Hartmann kämpft weiter gegen seine Entlassung an


Vor dem Wiener Arbeits- und Sozialgericht (ASG) fand die dritte Tagsatzung im Arbeitsgerichtsprozess des entlassenen Burgtheater-Direktors Matthias Hartmann gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber statt. Hartmann bestreitet die Rechtmäßigkeit seiner Kündigung und klagt auf eine Entschädigung von bis zu zwei Millionen Euro. Auf der Zeugenliste standen Josef Ostermayer, Rechtsanwalt Thomas Angermair, Holding-Prokurist Othmar Stoss und Kunstsektionsleiter Michael Franz.

derStandard.at berichtete bis 17 Uhr live.

Nachlese: Der Liveticker vom 24.9. >>>