Salzburg unterliegt Karabach in hektischem Spiel

Liveticker

Drei Ausschlüsse und Tore in Baku - Bullen-Ausrutscher sorgt für spannende Ausgangslage im Rückspiel


Red Bull Salzburg muss um den Aufstieg ins Play-off zur Fußball-Champions-League zittern. Österreichs Meister kassierte am Mittwoch im Drittrunden-Qualifikationshinspiel bei Karabach Agdam in Baku eine völlig überraschende 1:2-(0:1)-Niederlage und steht damit am kommenden Mittwoch in der Red-Bull-Arena gehörig unter Druck.

In einer verrückten Partie sorgten Danilo Dias (2.) und Reynaldo (86.) für die Entscheidung zugunsten von Aserbaidschans Meister. Jonatan Soriano (77.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen. Mit Christian Schwegler (34./Notbremse) bzw. Teli (42./Gelb-Rot/Handspiel) und Reynaldo (88./Rot/Foul) wurden gleich drei Spieler ausgeschlossen.