St. Pölten meistert die Hürde Plowdiw

Liveticker

Niederösterreicher gewinnen Rückspiel 2:0 gegen die Bulgaren und steigen mit dem Gesamtscore von 3:2 auf


Zweitligist St. Pölten hat die Sensation perfekt gemacht und beim Europacupdebüt die erste Hürde Botew Plowdiw genommen. Nach dem 1:2 vor einer Woche setzte sich die Gager-Elf am Donnerstag im Heimspiel gegen die Bulgaren mit 2:0 (1:0) durch und wird nun mit einem weiteren Höhepunkt belohnt: In der dritten Quali-Runde der Europa League wartet der niederländische Topclub PSV Eindhoven.

Europa-League - Qualifikation, 2. Runde, Rückspiel:

St. Pölten: Kostner - Stec, Grasegger, Huber, Wisio, Holzmann - Hofbauer (90. Ambichl), Parada, Kerschbaumer - Segovia (86. Hartl), Noel (68. Fucik)

Plowdiw: Stachowiak - Christow, Kolew, Luchin, Filipow - Wasew (59. Curtean), Jirsak, Gamakow (83. Jusein), Ognjanow (77. Marin) - Zwetkow - Tschuntschukow