Nibali auf der 13. Etappe nicht zu schlagen

Liveticker

Italiener vom Team Astana sichert sich den Etappensieg und bleibt in der Gesamtwertung voran


Der Italiener Vincenzo Nibali steuert unaufhaltsam dem Gesamtsieg bei der Tour de France entgegen. Der 29-Jährige gewann am Freitag in Chamrousse auch die erste schwere Bergankunft in den Alpen. Nibali triumphierte nach 197,5 km solo vor dem Polen Rafael Majka und dem Tschechen Leopold König.

Für Nibali ist es bereits der dritte Tagessieg bei der laufenden Frankreich-Rundfahrt. In der Gesamtwertung führt der Profi vom Team Astana nach 13 Etappen nun 3:37 Minuten vor dem Spanier Alejandro Valverde.