Deutschland traumatisiert Brasilien mit Rekordniederlage

Liveticker

Gastgeber geht im WM-Halbfinale klanglos unter, Deutschland steht im Finale


Deutschland ist am Dienstag mit einem historischen 7:1 (5:0)-Erfolg über Gastgeber Brasilien ins WM-Finale eingezogen. Die DFB-Elf machte gegen die ohne den verletzten Neymar angetretene Selecao mit fünf Treffern innerhalb von 19 Minuten schon nach einer halben Stunde alles klar, die Hausherren kamen erst in der 90. Minute zum Ehrentor.

Thomas Müller eröffnete den Trefferreigen in Belo Horizonte in der elften Minute, Miroslav Klose (23.), Toni Kroos (24., 26.) und Sami Khedira (29.) setzten gegen die überforderten Hausherren nach. Wechselspieler Andre Schürrle erhöhte mit einem Doppelschlag zwischenzeitlich auf 7:0 (69., 79.). Oscar sorgte erst in der 90. Minute für den Ehrentreffer für Brasilien.

Der Endspielgegner der DFB-Elf wird am Mittwoch (22 Uhr MESZ) zwischen Argentinien und den Niederlanden ermittelt. Klose machte sich mit dem zweiten Treffer bei dieser Endrunde zudem zum alleinigen Rekordtorschützen der WM-Geschichte. Der 36-Jährige hält nun bei 16 Toren und hat damit den Brasilianer Ronaldo überholt.

Brasilien: Julio Cesar - Maicon, David Luiz, Dante, Marcelo - Fernandinho (46. Paulinho), Luiz Gustavo - Bernard, Oscar, Hulk (46. Ramires) - Fred (70. Willian)

Deutschland: Neuer - Lahm, Boateng, Hummels (46. Mertesacker), Höwedes - Khedira (76. Draxler), Schweinsteiger, Kroos - Müller, Klose (58. Schürrle), Özil