Algerien gelingt Aufstieg, Belgien Gruppensieger

Liveticker

Algerien übersteht nach dem 1:1-Remis gegen Russland erstmals eine Gruppenphase. Team von Fabio Capello muss die Heimreise antreten - Belgien ohne Punkteverlust Gruppensieger


Algerien hat sich am Donnerstag das letzte freie Achtelfinal-Ticket bei der Fußball-WM in Brasilien gesichert. Den Afrikanern reichte in Curitiba gegen Russland ein 1:1-Remis um in der Gruppe H als Zweiter hinter Belgien und zum ersten Mal überhaupt in der Verbands-Geschichte in die K.o-Phase aufzusteigen.

Alexander Kokorin brachte Österreichs EM-Qualifikations-Gegner schnell in Führung (6.), Islam Slimani gelang nach der Pause aber in einer äußerst chancenarmen Partie der Ausgleich (60.). Die Algerier bekommen es im Kampf um den Viertelfinal-Einzug am Montag in Porto Alegre mit Deutschland, dem Sieger der Gruppe G, zu tun.

Überlegener Gruppensieger wurde Belgien. Dank eines Treffers von Jan Vertonghen (78.) besiegten die "Roten Teufel"  Südkorea mit 1:0 und holten das Maximum von neun Punkten. Dabei mussten die mit einer B-Truppe angetretenen Belgier lange in Unterzahl spielen, denn Steven Defour sah die Rote Karte (45.).

Im Achtelfinale treffen die Belgier am 1. Juli in Salvador auf die USA. Südkorea muss hingegen als Gruppenletzter mit nur einem Zähler die Heimreise antreten.

Gruppe H (3. Runde):

Algerien - Russland 1:1

Algerien: Mbolhi - Mandi, Belkalem, Halliche, Mesbah - Medjani, Bentaleb - Feghouli, Brahimi (71. Yebda), Djabou (77. Ghilas) - Slimani (91. Soudani)

Russland: Akinfejew - Koslow, Beresuzki, Ignaschewitsch, Kombarow - Gluschakow (46. Denisow), Faisulin - Samedow, Kokorin, Schatow (67. Dsagojew) - Kerschakow (81. Kannunikow)

Südkorea - Belgien 0:1

Südkorea: Kim Seung Gyu - Lee Yong, Kim Youn Gwon, Hong Jeong Ho, Yun - Han (46. Lee Keun-Ho), Ki - Lee Chung Yong, Koo, Son (73. Ji Dong-Won) - Kim Shin Wook (66. Kim Bo-Kyung)

Belgien: Courtois - Vanden Borre, Van Buyten, Lombaerts, Vertonghen - Defour, Dembele - Mertens (60. Origi), Fellaini, Januzaj (60. Chadli) - Mirallas (88. Hazard)