Griechisches Drama, kolumbianische Dominanz

Liveticker

Samaras schießt Griechen per Elfmeter in der 93. Minute zum 2:1-Sieg gegen die Elfenbeinküste - Kolumbien fegt auch über Japan hinweg 


Griechenland steht erstmals im Achtelfinale einer Fußball-WM. Die Griechen besiegten am Dienstag zum Abschluss der Gruppe C in Fortaleza die Elfenbeinküste dank eines Elfmetertors von Giorgios Samaras in der 93. Minute mit 2:1 (1:0) und schafften bei ihrem dritten WM-Turnier auch dank Schützenhilfe von Gruppensieger Kolumbien den historischen Aufstieg. Im Achtelfinale geht es gegen Costa Rica. 

Gruppe C (3. Runde):

Griechenland - Elfenbeinküste (Fortaleza, Estadio Castelao, SR Carlos Vera/VEN):

Griechenland: Karnezis (24. Glykos) - Torosidis, Manolas, Sokratis, Holebas - Kone (12. Samaris), Maniatis, Karagounis (77. Gekas), Christodoulopoulos - Salpingidis, Samaras

Elfenbeinküste: Barry - Aurier, K. Toure, Bamba, Boka - Die, Tiote (61. Bony) - S. Kalou, Y. Toure, Gervinho (83. Sio) - Drogba (78. Diomande)

Japan - Kolumbien (Cuiaba, Arena Pantanal, SR Pedro Proenca/POR)

Japan: Kawashima - Uchida, Yoshida, Konno, Nagatomo - Aoyama (62. Yamaguchi), Hasebe - Okazaki (69. Kakitani), Honda, Kagawa (85. Kiyotake) - Okubo

Kolumbien: Ospina (85. Mondragon) - Arias, Valdes, Alvarez-Balanta, Armero - Cuadrado (46. Carbonero), Mejia, Guarin, Quintero (46. J. Rodriguez) - J. Martinez, Ramos