Nigeria wirft Bosnien aus dem Turnier

Liveticker

Ein Spiel voll der Spannung, hier dürfte sich der Kampf um Platz zwei in Gruppe F entscheiden


Nigerias Fußball-Nationalmannschaft hat am Samstag den ersten Erfolg auf der WM-Bühne seit 16 Jahren gefeiert. Der regierende Afrika-Meister setzte sich bei der Endrunde in Brasilien im zweiten Gruppenspiel gegen Bosnien-Herzegowina mit 1:0 (1:0) durch. Die zuvor acht WM-Partien sieglosen Nigerianer haben in Gruppe F damit gute Chancen auf den Achtelfinalaufstieg.

Dank des Tores von Peter Odemwingie in der 29. Minute festigte Nigeria mit nun vier Zählern Platz zwei hinter den bereits für die K.o.-Phase qualifizierten Argentiniern. Im Duell mit den Südamerikanern am Mittwoch reicht damit schon ein Remis zum Weiterkommen. Die weiter punktelosen Bosnier sind ausgeschieden, auf den WM-Debütanten wartet noch das Spiel gegen den bei einem Zähler haltenden Iran.