Messi zerstört iranischen Traum in Nachspielzeit

Liveticker

Argentinien nach schmeichelhaftem Sieg gegen den mutigen Außenseiter im Achtelfinale


Mit mehr Glück als Können und dank Lionel Messi hat Argentinien vorzeitig das Achtelfinale der WM erreicht. Der Superstar sicherte dem zweimaligen Weltmeister mit seinem Treffer in der Nachspielzeit (90.+1) ein schmeichelhaftes 1:0 (0:0) gegen den Iran. Die Argentinier stehen mit sechs Punkten damit sicher in der K.o.-Runde. Der mutige Außenseiter Iran, der Messi und seine Mitspieler über weite Strecken erschreckend planlos aussehen ließ, hat ebenfalls noch die Chance, die Vorrunde zu überstehen.

Gruppe F (2. Runde):

Argentinien: Romero - Zabaleta, F. Fernandez, Garay, Rojo - Gago, Mascherano, Di Maria (94. Biglia) - Messi, Higuain (77. Palacio), Aguero (77. Lavezzi)

Iran: A. Haghighi - Hosseini, Sadeghi, Montazeri, Pooladi - Teymourian, Nekounam - Dejagah (86. Jahanbakhsh), Shojaei (77. Heydari), Hajsafi (88. R. Haghighi) - Ghoochannejad