Kolumbien hatte Griechenland fest im Griff

Liveticker

Südamerikaner wurden ihrer Favoritenrolle auch ohne Superstar Falcao gerecht


Kolumbien ist nach 16 Jahren Pause mit einem Erfolg auf die WM-Bühne zurückgekehrt. Die Südamerikaner wurden am Samstag ihrer Favoritenrolle zum Auftakt der Gruppe C gerecht und besiegten Griechenland mit 3:0 (1:0). Pablo Armero mit der frühen Führung (5.), Teofilo Gutierrez (58.) und James Rodriguez (93.) erzielten vor gut 57.000 Zuschauern im Estadio Mineirao von Belo Horizonte die Treffer.

Die Aufstellungen:

Kolumbien: Ospina - Zuniga, Zapata, Yepes, Armero (76. Arias) - Sanchez, Aguilar (68. Mejia) - Cuadrado, Rodriguez, Ibarbo - Gutierrez (76. Martinez)

Teamchef: Jose Pekerman

Griechenland: Karnezis - Torosidis, Manolas, Sokratis, Holebas - Salpingidis (57. Fetfatzidis), Maniatis, Katsouranis, Kone (78. Karagounis) - Gekas (66. Mitroglou), Samaras

Teamchef: Fernando Santos