Moskau: Armeeeinsatz in Ostukraine führt Land in Katastrophe

Liveticker

Ukrainisches Militär geht gegen Separatisten in Slawjansk vor - Zwei Tote bei Abschuss von Militärhubschraubern - Straßenschlachten nun auch in Odessa


Kiew/Moskau - Ukrainische Regierungstruppen gehen seit Freitagfrüh gegen die prorussischen Seperatisten in der ostukrainischen Stadt Slawjansk vor. Bei dem Angriff gelang es den Separatisten, zwei Armeekampfhubschrauber abzuschießen. Zwei Piloten sind dabei ums Leben gekommen. Eine detaillierte Zusammenfassung der Ereignisse vom Morgen finden Sie hier.

Erstmals konnten westliche Behördenvertreter mit den festgesetzten OSZE-Militärbeaobachtern Kontakt aufnehmen. Weitere Details sind nicht bekannt.

Die russische Regierung warnte unterdessen vor dramatischen Folgen des Vorgehens der ukrainischen Armee gegen die Separatisten. Der Einsatz gegen das eigene Volk sei ein Verbrechen und führe das Land in die Katastrophe, erklärte das russische Außenministerium am Freitag. (red, derStandard.at, 2.5.2014)

Für derStandard.at tickern Stefan Binder, Teresa Eder und Michaela Kampl aus der Redaktion in Wien.


Pressekonferenz von Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkal und US-Präsident Barack Obama: