Der Kiewer Maidan brennt

Liveticker

Straßenschlachten im Zentrum der Hauptstadt - Treffen zwischen Klitschko und Janukowitsch ohne Ergebnis


Bei den Straßenschlachten in Kiew sind nach offiziellen Angaben mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen, darunter sechs Polizisten und elf Demonstranten. Mindestens 500 Menschen wurden verletzt. Schwer bewaffnete Sicherheitskräfte begannen am Abend, den von etwa 20.000 Regierungsgegnern besetzten Unabhängigkeitsplatz zu stürmen. Das Krisentreffen zwischen Präsident Viktor Janukowitsch und der Opposition ist nach Angaben des Oppositionspolitikers Vitali Klitschko ohne greifbares Ergebnis zu Ende gegangen. Bei dem Gespräch habe man keine Lösung für ein Ende der Gewalt gefunden.

>>> Bilder aus Kiew: Molotowcocktails, fliegende Pflastersteine und ein Regenbogen

derStandard.at berichtet laufend über die Ereignisse in Kiew: