Die Linger-Brothers bleiben eine Medaillenbank

Liveticker

Gold geht an Deutschland, Bronze an die Letten


Andreas und Wolfgang Linger haben bei den olympischen Rodelbewerben in Krasnaja Poljana am Mittwoch Silber im Doppelsitzer geholt. Die Goldmedaillengewinner von Turin und Vancouver mussten sich nach zwei Läufen nur den Deutschen Tobias Wendl/Tobias Arlt geschlagen geben. Die Weltmeister wurden ihrer Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht und siegten mit mehr als einer halben Sekunde Vorsprung.

Peter Penz und Georg Fischler waren nach dem ersten Lauf im Sanki Sliding Centre als Dritte ebenfalls auf Medaillenkurs gelegen. Nach einem völlig verpatzten zweiten Durchgang fiel das zweite österreichische Duo aber auf den 19. Platz zurück.