Am letzten Stand gingen die Chancen verloren

Liveticker

Der Franzose Martin Fourcade holt Gold. Die Österreicher waren bis zum letzten Schießen gut im Rennen


Im Finish hat Dominik Landertinger am Montag seine nächste Medaille bei den Olympischen Spielen in Sotschi vergeben. Der Silber-Gewinner vom Samstag kam in der 12,5-km-Verfolgung fast zeitgleich mit dem späteren Sieger Martin Fourcade zum letzten Schießen, verbaute sich mit zwei Fehlversuchen aber die große Podest-Chance und wurde schließlich Zehnter. Bester Österreicher war Simon Eder als Achter.

Silber ging an den Tschechen Ondrej Moravec, Bronze holte mit Jean Guillaume Beatrix ein weiterer Franzose. Am Donnerstag steht mit dem 20-km-Rennen der nächste Biathlon-Bewerb der Herren auf dem Programm.