Militär hat Präsident Mursi abgesetzt

Liveticker

Roadmap für Übergang verkündet - Chef des Verfassungsgerichtshofs soll interimistischer Präsident werden - Vier Tote bei Ausschreitungen


Ägyptens Präsident Mohammed Mursi hat den Machtkampf mit der Armee verloren. Das 48-Stunden-Ultimatum, das ihm das ägyptische Heer gestellt hatte, lief am Mittwoch um 17 Uhr ab. In einem Statement im Staatsfernsehen verkündete das Militär am Abend die Absetzung Mursis. Eine Technokratenregierung soll das Land führen, der Chef des Verfassungsgerichtshofs soll interimistischer Präsident werden. derStandard.at berichtete live.