Natália Kelly scheidet im Song-Contest-Halbfinale aus

Liveticker

Die 18-jährige Niederösterreicherin eröffnete das heurige Eurovisions-Spektakel, konnte sich aber nicht durchsetzen


16 Länder traten am Dienstagabend beim ersten Song-Contest-Halbfinale in Malmö an. Österreichs Vertreterin Natália Kelly ging mit der Startnummer eins ins Rennen, konnte aber keinen Finalplatz ergattern. Die Startreihenfolge wurde heuer erstmals nicht durch das Los entschieden, sondern nach dramaturgischen Kriterien festgelegt.

Die zehn Aufsteiger aus dem Halbfinale: Moldawien, Litauen, Irland, Estland, Weißrussland, Dänemark, Russland, Belgien, Ukraine und die Niederlande.

Ein Spielplan für das Songcontest-Bingo zum Ausdrucken findet sich hier.