Kombi-Gold an Höfl-Riesch, Hosp Dritte

Liveticker

Titelverteidigerin Anna Fenninger scheidet aus - Maze holt mit Silber zweite Medaille - Kirchgasser und Zettel knapp am Podest vorbei


Maria Höfl-Riesch ist Weltmeisterin in der alpinen Super-Kombination, und die Tirolerin Nicole Hosp hat am Freitag mit Bronze die erste Medaille für Österreich bei der Heim-WM in Schladming geholt. Höfl-Riesch gewann nach Abfahrt und Slalom vor Super-G-Weltmeisterin Tina Maze aus Slowenien (+0,46 Sek.) sowie Hosp (1,00), die mit Slalom-Bestzeit noch den Sprung aufs Podest schaffte.

Die Salzburgerin Michaela Kirchgasser (1,64), die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (1,79) und die Steirerin Elisabeth Görgl (2,32) landeten unmittelbar hinter ihrer ÖSV-Teamkollegin geschlossen auf den Rängen vier bis sechs. Die nach der Abfahrt ex aequo mit Maze führende Salzburgerin Anna Fenninger schied im Slalom aus. Für Höfl-Riesch war es der zweite WM-Titel nach jenem im Slalom vor vier Jahren in Val d'Isere.