Historischer Machtwechsel in Frankreich

Liveticker

derStandard.at begleitete die Entscheidung der Franzosen live - Stefan Brändle und Sonja Fercher berichteten aus Frankreich - Das Innenteam aus der Redaktion


Paris/Brüssel - Der Sozialist François Hollande ist der nächste Präsident Frankreichs: Der 57-Jährige gewann die Stichwahl am Sonntag laut Hochrechnungen mit 51,9 Prozent. Der konservative Amtsinhaber Nicolas Sarkozy kam demnach auf höchstens 48 Prozent. Hollande wird damit der erste sozialistische Präsident seit dem Ende der Amtszeit von François Mitterrand vor 17 Jahren. In Frankreich gab es eine Nachrichtensperre bis 20 Uhr, belgische Medien haben schon seit Stunden Ergebnisse veröffentlicht.

Die Entscheidung der Franzosen hat nicht nur für Frankreich Bedeutung. Einige Kommentatoren fürchten durch Präsident Hollande Probleme beim Fahrplan der Euro-Rettung. derStandard.at berichtete live.