Darstellung: RelevanzChronologie
    • foto: reuters / warner bros. / ho
      Angelika Adensamer

      Diesseits der Matrix: Den Datenschutz ernst nehmen

      Kommentar der anderen | 258 Postings

      Es gibt viel Unmut über die EU-Grundverordnung zum Datenschutz. Zu bedenken ist dabei: Datenschutz ist ein Menschenrecht. Man sollte ihn ernst nehmen – so wie andere Menschenrechte

    • Josef Christian Aigner

      Unis '68 und heute – ein Aderlass

      Kommentar der anderen | 38 Postings

      Eine (Selbst-)Kritik des Lehrkörpers

    • foto: apa/afp/joel saget
      Maximilian Kasy

      Wie fair ist die Zuckerberg-Maschine?

      Kommentar der anderen | 7 Postings

      Der Facebook-Chef muss im EU-Parlament zur Datensammlung über Nutzer und zum Cambridge-Analytica-Skandal Rede und Antwort stehen. Aber was genau machen IT-Unternehmen mit diesen Daten und was sind die sozialen Folgen? Versuch einer Klärung

    • illustration:  felix uschi grütsch
      Rainer Langhans, Moritz Weinek

      Von der Kommune I ins Internet

      Kommentar der anderen | 16 Postings

      Spirituelle Wege und das digitale Paradies, Blasen und Facebook als große Weltvereinigungsmaschine – was ein 18-Jähriger und eine 68er-Ikone einander zu sagen haben. Ein Zwiegespräch als Kommentar

    • cartoon: michael murschetz
      Raphael Bonelli

      Weder frei noch Liebe: Apersonale Geilheit als Prinzip

      Kommentar der anderen | 997 Postings

      Der Kult um die sexuelle Befreiung der 68er-Generation hält einem kritischen Blick nicht stand

    • foto: der standard
      Reinhard Christl

      Drei Thesen zur Zukunft des ORF

      Kommentar der anderen | 98 Postings

      Es bedarf neuer Gesetze, neuer Kooperationen und einer neuen Geisteshaltung: Wie europäische Medien eine demokratische Alternative zu den US-Monopolisten Facebook und Google werden könnten

    • foto: getty images/istockphoto
      Eva Maria Bachinger

      Kinder kaufen: Leihmutterschaft ist Kinderhandel

      Kommentar der anderen | 349 Postings

      Es ist nachvollziehbar, dass manche Menschen ihren unbedingten Kinderwunsch über Leihmütter erfüllen wollen. Bloß: Das ist de facto Kinderhandel, der Bedürfnisse Erwachsener über jene der Kinder stellt